• Aktuelles Angebot

    Online- Kurs Krisen bewältigen für nur 120 € statt 180 €

  • Herzlich willkommen !

    Ich freue mich, dass Sie sich für meine Arbeit interessieren.

     

    Wer die Frage kennt, kann auch die Antwort finden - Diese Erfahrung habe ich nach vielen Jahren der Aufstellungsarbeit gemacht. Daher ist es mir besonders wichtig, in meiner Arbeit zunächst mit Ihnen gemeinsam heraus zu finden, was die nächsten möglichen Ziele und Wünsche für Ihr Leben sind, um dann gemeinsam einen Weg zu finden, diese zu verwirklichen.

    Bei den Aufstellungen, die ich regelmäßig anbiete, kann dies besonders zügig und nachhaltig erreicht werden.

    In Einzel- und Paarcoachings ist es mir besonders wichtig, dass die Themen, um die es Ihnen geht, nicht nur kognitiv erfasst, sondern auch emotional aufgearbeitet werden. Daher arbeite ich mit vielen kleinen Körperübungen, Focusing-Elementen, Innerem Kind, Inneren Kritikern, Teilpersönlichkeiten, Brett-Aufstellungen und Humor.
    Sowohl bewusste, als auch unbewusste Mechanismen können so durch lebensbereicherende Verhaltensweisen und Anschauungen ersetzt werden.

    Ich wünsche Ihnen viel Anregung, Freude und möglicherweise Hilfe auf den folgenden Seiten.

     

    Ihre Bam Hueske

  • Systemische Aufstellungen

    Familienaufstellung

    Das Konzept

    Immer wieder kommen wir im Leben an Punkte, an denen sich scheinbar nichts mehr bewegt, wir uns trotz großer Bemühungen nicht weiterentwickeln, an die selben Grenzen stoßen und, obwohl wir schon wissen, dass es uns nicht gut tut, alten Mustern folgen.

    Es sind häufig die Schatten der Vergangenheit, die uns einholen. Nicht bearbeitete Störungen in unseren Herkunftsfamilien, unbewusst übernommene Muster aus den Systemen, in denen wir uns bewegt haben und bewegen.

    Mit Hilfe einer Systemischen Strukturaufstellung oder einer Familienaufstellung können wir diese Zusammenhänge erkennen, erspüren und lernen, sie nicht mehr als Blockade zu erleben.

    Dabei ist es mir besonders wichtig, zunächst mit Ihnen eine genau formulierte Zielvorstellung zu erarbeiten, die die nächsten Schritte auf Ihrem Weg zeigt. Das Konkretisieren des Themas schafft einen ersten Schritt Richtung Erleichterung. Wenn wir wissen, um was es geht, können wir auch einen Umgang damit finden.

    Dann erst entscheiden wir uns für eine Aufstellungsmethode aus dem Spektrum der Systemischen Aufstellung.
    Bei Themen, die tiefgreifende und alte Gefühle und Empfindungen hervorrufen, werden das meist zunächst Aufstellungen der Herkunftsfamilie sein. Meist entscheiden wir uns für eine Linie der Herkunftsfamilie, die väterliche oder mütterliche. Wenn Sie bereits Aufstellungserfahrung haben und in ihrem Herkunftssystem schon etwas "aufgeräumt" haben, erlebe ich eine Glaubenspolaritätsaufstellung als hilfreich. Hier versuchen wir alten Glaubenssätzen, die Sie jetzt einschränken, in einem neuen Kontext zu begegnen, um sie so in neue Vorstellungen zu verwandeln, die uns mehr Freude, Tiefe und Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen.

    Bei der Aufstellung selbst wird das innere Bild des Aufstellers nach außen projeziert: Das geht, indem Sie die Stellvertreter aus der anwesenden Gruppe intuitiv an einen Platz im Raum stellen. Dies ist kein kognitiver Prozess. Ich werde Sie dabei unterstützen und wer einmal erlebt hat, wie das funktioniert, weiß dass es keinen Sinn macht, sich vorher zu überlegen wie dieses innere Bild aussieht. Es zeigt sich in der Arbeit.

    In dem so aufgestellten System/Familie werden die Stellvertreter nach ihren Empfindungen und Wahrnehmungen gefragt. Durch Veränderung der Positionen im Raum zeigen sich dann Störungen, verpasste Entwicklungschancen und hemmende Energien. In dem sich zeigenden Feld werden wir versuchen diese Blockaden aufzulösen. Dies geschieht durch ein "Sortieren" der Energien. Das heißt, dass alles was alt und hinderlich ist aus unserem Feld gelöst wird und wir so klarer sehen können, was zu uns gehört und was wir nur übernommen haben.

    Durch das Beobachten dieses Prozesses erleben wir Klärung und Annahme unserer Historie und damit einhergehend einen Ausgleich für fehlende positive Erfahrungen.

    Ausgesprochen wichtig ist mir dabei, dass die eine neue gestärkte und leichte Energie für die Aufsteller spürbar wird, so dass dieses Gefühl mitgenommen werden kann und Kraft gibt für die Zukunft.

    Auch für Menschen, die als Stellvertreter an einer Aufstellung teilnehmen, ergeben sich immer wieder sehr interessante Einsichten und Erkenntnisse.

    Das Besondere bei dieser Arbeit ist, dass sie nicht nur auf kognitiver, sondern auch auf emotionaler und empfindender Ebene wirkt und damit nachhaltig Veränderungen ermöglicht.

    Die Aufstellungsarbeit ist eine sehr befriedigende und bewegende Arbeit. Sie ist heute die wohl effektivste Methode, um unglückliche Lebensskripte zu ändern.

    • Probleme in Liebe, Partnerschaft und Beruf
    • Das Gefühl, im Leben steckenzubleiben
    • Alte Konflikte mit Eltern oder Geschwistern
    • Probleme mit den eigenen Kindern
    • Verluste (z. B. Todesfällen)
    • Psychische oder soziale Probleme
    • Traumata
    • Chronischen Krankheiten

    Aktuelle Termine: 

    11 bis 17 Uhr

    17. Juli 2016

     

    Kosten
    300 Euro für Menschen, die Aufstellen möchten. 30 Euro für Interessierte, die als Stellvertreter teilnehmen.

     

    Nachbetreuung

    Einzelbetreuung zur weiteren Unterstützung jederzeit möglich.

     

    weitere Termine 2016
    17. Juli 2016, 25. September 2016
    Jeweils 10 bis 17 Uhr

    Anmeldung über Kontaktformular

  • Woher - Wohin - Wofür

    Die 2-jährige Entwicklungsgruppe

    In einer 2-jährigen Weiterbildung geht es darum, die Zusammenhänge systemischer Verknüpfung erkennen und anwenden zu lernen.

    Im 1. Jahr wird an 7 Wochenenden Handwerkszeug für empathische Gesprächsführung, zur Erkennung von Energie- und Ählichkeitsfeldern und unterstützende Techniken zur Selbstentwicklung und Unterstützung anderer bei dem Anliegen sich zu Entwickeln, vermittelt. In diesem Jahr nutzen wir durch das Erlernen vielfältiger Methoden die Chance, uns selbst tiefer und besser zu verstehen und damit ein gutes Fundament für unseren weiteren Weg zu schaffen.

    Im 2. Jahr werden wir unsere Ressourcen um eine "spirituelle" Dimension erweitern. Was genau ist meine Aufgabe? Wie kann ich mich sinnvoll einbringen? Welche Perspektiven kann ich entwickeln um meinen Möglichkeiten entsprechend zu leben und zu arbeiten?

    In einer kleinen Gruppe von 6 Personen arbeiten wir intensiv und personenbezogen.

     Sa von 10-17 Uhr und So von 10-16 Uhr, selbstverständlich gibt es leckeres Essen.

    Kosten: 

     

    2500,- Euro/Jahr, bzw: 400,- Euro/Wochenende

    Start der nächsten Gruppe:

    17.09.2016

    Termine nächste Gruppe: 17./18.09.16, 26./27.11.16 - Termine für 2017 folgen

    Woher, Wohin?

    Ewiges Laufen im Kreis
    Verbindung nach Innen verschüttet
    Verbindung nach Oben verstellt
    Verbindung nach Hinten zerschnitten
    wovon das Herz nichts weiss

    Gedanken nutzen als Boote
    Sehnsucht lernen zu spüren
    Tugenden üben mit Fleiss
    Mut fassen und hüten
    Essenz leben und sein

    Zur Erinnerung für die aktuelle Gruppe: Termine 2016:

    15.01.-17.01., 18.03.-20.03., 06.05.-08.05., 01.07.-03.07., 02.09.-04.09., 30.09.-02.10.2016, 04.11.-06.11.2016

  • Lösungsorientiert

    Supervision

    Als System-Coach biete ich Supervison für alle pädagogischen und helfenden Berufe an.

    Langfährige Erfahrung habe ich im Bereich Schule, Lehrerkollegien- und Teambegleitung, sowie bei der Betreuung systemisch arbeitender Kollegen/Kolleginnen.

    Darüberhinaus arbeite ich seit 12 Jahren intensiv mit mehren Qulitätsentwicklungs- und Qualitätsmanagementsystemen. Dies ermöglicht es mir, auch größere Organisationen bei der Entwicklung weitreichender Perspektiven zu unterstützen, bzw. eine sinnvolle Profilschärfung zu erarbeiten.

    Systemische Organisationsberatung

    Moderation, Mediation und Beratung mittelständiger Unternehmen und Konzerne übernehme ich auf Anfrage.

    Bei der Beratung in Organisationen ist es mir besonders wichtig, Sinnhaftigkeit, Nachhaltigkeit und Menschlichkeit bei der Gestaltung weitreichender Zukuftsperspektiven zu integrieren.

    Als Moderatorin in belasteten Ausgangssituationen verfüge ich durch meine Tätigkeit als Mediatorin über Möglichkeiten Deeskalationsstrategien einzusetzen. Entscheidend dabei ist es für mich, dass alle Beteiligten in eine konstruktive Arbeitshaltung kommen, so dass nachhaltige Lösungen - mit denen alle einverstanden sind - erarbeitet werden können.

    Mediation

    Gemeinsame Lösungen finden

    Mediation ist eine Methode der friedvollen Konfliktlösung. Als Mediatorin unterstütze ich die Konfliktparteien dabei, eine ihnen gemäße Lösung zu finden. Auf dem Weg dazu steht eine wertschätzende und neutrale Begleitung, um die eigenen Gefühle und Interessen herauszuarbeiten und verständlich auszudrücken.
    Die Mediation beruht auf der Erfahrung, dass Konflikpartner fähig sind, die für sie akzeptable Lösung gemeinsam zu finden, wenn sie in dem Prozess seitens eines neutralen Dritten unterstützt werden.

    Oft ist die Mediation eine kostengünstige und schnelle Möglichkeit, einen langwierigen Rechtsstreit zu vermeiden.

    Mediationserfahrung habe ich in den Bereichen:

    • Konflikte in Unternehmen und Organisationen
    • Partnerschaft und Trennung
    • Familienrecht und Erbschaftsangelegenheiten
    • Eltern, Kind und Lehrer
  • Über mich

    In meiner heutigen Arbeit als Systemische Aufstellerin, System-Coach, Focusing-Beraterin und Mediatorin kann ich meine Bedürfnisse nach Sinn, danach einen Beitrag zu leisten und nach Kreativität reich erfüllen.

    Jahrelange Erfahrung mit Systemischen Aufstellungen haben meine Wahrnehmung für Felder und Energien, die uns beeinflussen geschult. Körperübungen die das Empfinden und Fühlen verbessern, erlebe ich daher in meiner Arbeit als besonders hilfreich.


    Ich lege großen Wert darauf, immer wieder mit allen Menschen, die zu mir kommen, ihre eigenen Ziele und Wünsche herauszuarbeiten und sie dabei zu unterstützen, ihren ganz eigenen Weg zu gehen. 
    Dabei orientiere ich mich an mehr Lebensfreude, Lebendigkeit und Leichtigkeit, an einem Gefühl von Sinnhaftigkeit und innerer Stimmigkeit, sowohl bei mir als auch bei Anderen.
    Davon überzeugt, dass uns jede Begegnung bereichert, freue ich mich auf alle, die sich für meine Arbeit interessieren.

    Essenz aus Ähnlichkeit und Andersartigkeit im Feld der Aufstellung​

     

    Ähnlichkeiten vermeiden
    lieber im Anderssein sein
    zwanghaft die Blutspur ins Leiden
    Schicksal: immer Allein

    Verbindung, die Wunden öffnet wie Klingen
    Mitte von Blut und Eiter befreien
    Leere ertragen, ein Ringen
    ständiger Rückzug, allein

    Unverhofft Ähnlichkeiten ertragen
    verborgene Andersartigkeit heilt
    nicht mehr sich selbst und die Götter verklagen
    vielleicht ein Moment, der verweilt

  • Andere über mich/Referenzen

    Lufthansa

    Moderation Verhandlungen Geschäftsführung und Betriebsräte Dezentrale Stationen

    Michaelischule

    Mediationen Lehrer/Eltern 2004 - 2008

    Supervision Lehrkräfte 2004 - 2008

    Qualitätsentwicklung Lehrerkonferenz 2005-2009

    Supervision und Beratung OGTS-Kräfte 2013-2015

    Mundo Marketing

    Unternehmensprofilschärfung 2005

    Jahresgruppen-Teilnehmer

    Ich danke dir für alles, das du gibst! ... Du bist auf jeden Fall besser als jedes Buch!

    P.

     

    Losgehen

    Schritt für Schritt

    Innen wie Außen

    Immer wieder ausprobieren.

    Passt der alte Mantel noch?

    Aufräumen. Sortieren.

    Was kann weg, hat augedient?

    Mehr spüren,

    Ahnung ernst nehmen.

    Mich selbst und andere für wahr nehmen.

    Immer wieder:

    Wer bin ich, an welchem Ort, zu welcher Zeit?

    Viele Wege mehrmals gehen,

    nachspüren.

    Wie ist es anders?

    Im Blick auf mein Ziel losgehen.

    Im Gehen das Ziel aus dem Fokus lassen können- 

    und im Jetzt angekommen sein.

    Im Jetzt, verbunden mit der Umwelt im Außen,

    im Inneren mit mir,

    meinem Selbst.

    Beglückend. Ist. Das.

    J.

     

     

    Aufstellungs-Teilnehmer

     

     

  • Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme!

    Vielen Dank für Ihr Interesse an meinem Angebot. Ich freue mich sehr über Ihre Anfrage oder Nachricht:

     

    Bam Hueske
    Gut Horbell
    50858 Köln
    Tel: 0179-498 15 78
    hueske@bamhueske.de
    www.bamhueske.de

     

    Gerne können Sie auch das folgende Formular benutzen:

     

  • Anfahrtsbeschreibung Gut Horbell

    So gelangen Sie auf die Homepage der KVB.

    Anfahrt mit der Straßenbahn:

    Linie 7

    Aus der Innenstadt mit der Linie 7 Richtung Frechen, Ausstieg Haltestelle „Marsdorf“. Nach links (in Fahrtrichtung der Bahn gesehen) in die Horbeller Straße gehen. (In der "falschen" Richtung sieht man "Roller" und Conrad)). Die erste Querstraße – Toyota-Allee – wird überquert, dann kommt ein Stück freies Feld. Auf der rechten Seite liegt dann die "Straßenmeisterei Rhein-Erft Kreis" – hier die Brücke überqueren und direkt links über den Parkplatz und durch das große Tor an der Telefonszelle das Gut betreten. Bis zum "Rondell" -ein kleines umrandetes Rasenstück- gehen, ich hole Sie dort ab.

    Anfahrt mit Fahrrad oder PKW:

    über die Gleuler Straße

    Die Gleueler Str. stadtauswärts über die Militärringstraße, durch den Wald, geradeaus bis zur Ampelkreuzung Horbeller Str, da rechts abbiegen, auf der rechten Seite kommt „Beller Beeren“, weiterfahren bis auf der linken Seite das Schild „Straßenmeisterei Rhein-Erst-Kreis" kommt. Bitte auf der gegenüberliegenden Seite (also rechts) das Auto abstellen. Dann zu Fuß über die Brücke, sofort links über den Parkplatz (dieser ist nur für die Anwohner, bitte hier nicht parken, sonst ärgern sich alle), durch das große Tor an der Telefonzelle. Bis zum "Rondell" -ein kleines umrandetes Rasenstück- gehen, ich hole Sie dort ab.

    Anfahrt mit dem PKW: ​

    über die Autobahn A1/A4

    Am Kreuz Köln West Abfahrt „Frechen“ nehmen. Dann Richtung Marsdorf (von der A4 aus Norden kommend links, von der A1 aus Süden kommend rechts). Die Dürener Str. stadteinwärts fahren, an Obi, Toysrus vorbei. Am "MarsdorfCenter" an der Ampel rechts in die Horbeller Straße abbiegen. Über die Straßenbahnschienen, über eine Ampel bis rechts das Schild „Straßenmeisterei Rhein-Erft-Kreis“ kommt. Dann direkt gegenüber links parken. Zu Fuß über die Brücke, sofort links über den Parkplatz (dieser ist nur für die Anwohner, bitte hier nicht parken, sonst ärgern sich alle), durch das große Tor an der Telefonzelle. Bis zum "Rondell" -ein kleines umrandetes Rasenstück- gehen, ich hole Sie dort ab.

  • Impressum

     

    Bam Bärbel Hueske
    Gut Horbell
    50858 Köln
    Tel: 0179-498 15 78
    hueske@bamhueske.de

     

    Haftungsausschluss

    Die Informationen auf dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengetragen. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass sich diese Informationen kurzfristig ändern können. Ich bitte, alle Informationen durch weitere Recherchen zu ergänzen.

    Bam Hueske haftet nicht für Informationen auf dieser Website.

    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich ferner keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

    Die Informationen dieser Website dienen dem Nutzer ausschließlich zu Informationszwecken und zum persönlichen Gebrauch.

     

    Copyright

    Die Vervielfältigung, Änderung und Verbreitung von Informationen und/oder Daten, insbesondere Texten, Textteilen oder Bildern ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung Bam Hueskes nicht erlaubt.

    Die unerlaubte Vervielfältigung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt.